Pulled Chicken – ein Traum vom Hähnchen

Pulled Chicken – ein Traum vom Hähnchen

Sharing

Wir bevorzugen ganze Hähnchenkeulen, da sie einfach deutlich geschmackvoller und saftiger sind, als beispielsweise das Brustfleisch. Da dieses Stück vom Hähnchen noch viel Fleisch dran hat, bietet es sich gleich doppelt an. Wir verzichten heute auf das räuchern / smoken und verwenden einen BBQ Rub mit starkem „rauch-flavor“

Zutaten für 4 Personen:

– 4 Große Hähnchenkeulen (ganze)
– 1 Zwiebel
– 4-5EL BBQ Rub deiner Wahl (sollte rauchig sein z.B. Hot&Smoky)
– 4 Burger Buns (wir haben Kartoffel-Buns gemacht)
– 8 Salat Blätter & 2 Tomaten

Zubereitung:

Wie auch das Pulled Pork wird bei dem Pulled Chicken die Low and Slow Methode angewendet. Wie es der Name schon sagt, niedrige Temperaturen und langsames garen.
Vor dem Grillen werden die Keulen reichlich mit dem BBQ Rub Hot & Smoky bestrichen und anschließend auf den auf ca. 110-130C° vorgeheizten Grill gelegt (indirekt). Die Keulen werden nun bis zu einer Kerntemperatur von ca. 85C° gegart (ca. 2-3h). Nach dem Erreichen der Gartemperatur, haben wir die Keulen vom grill genommen und die Haut entfernt. Anschließend wird die Haut und die Zwiebel in kleine Stücke geschnitten und einem El Hot & Smoky krossgebraten. In der Zwischenzeit haben wir das Fleisch von den Keulen entfernt und anschließend mit der gebratenen Haut vermengt. Jetzt noch die Buns an knuspern und anrichten.

Matthias

Related Posts

Roastbeef Rezept – zart und saftig

Roastbeef Rezept – zart und saftig

Burger mit Gorgonzola und Preiselbeeren – gewagt aber geil

Burger mit Gorgonzola und Preiselbeeren – gewagt aber geil

Beef Ribs – Shortribs – Rinderrippen aus dem Backofen oder Grill

Beef Ribs – Shortribs – Rinderrippen aus dem Backofen oder Grill

Coleslaw – amerikanischer Krautsalat

Coleslaw – amerikanischer Krautsalat

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare