Biftekibällchen mit Kritharaki in Tomaten

Biftekibällchen mit Kritharaki in Tomaten

Sharing

Wir lieben die griechische Küche und haben uns mit Biftekibällchen auf Kritharaki in Tomaten ein Stück Griechenland nachhause geholt. Kritharaki ist eine griechische Nudelsorte die wie große Reiskörner aussieht – kein Risotto. Wenn man die Nudeln das erste Mahl zubereitet ist Vorsicht geboten – Suchtgefahr. Die Zubereitung erfordert etwas Geschick und Zeit aber es lohnt sich.

Zutaten für 12 Biftekibällchen (3-4Personen):

  • 4 kleine Schalotten
  • 1 Bund Petersilie
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei (Größe M)
  • 35 g Semmelbrösel
  • 1 TLSalz
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 EL Thymian
  • 100 g Feta

Zutaten für Kritharaki in Tomaten:

  • 400 g griechische Reisnudeln (Kritharaki)
  • 800 g Stückige Tomaten in der Dose
  • 1L Wasser
  • 1 EL Thymian
  • 3 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Schalotten schälen und in klein schneiden, Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Alles in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Ei, den Semmelbrösel, Salz, Pfeffer und Thymian ordentlich vermengen.
  2. Den Fetakäse in 12 gleiche Würfel schneiden. Aus der Hackfleischmischung 12  Fleischbällchen formen, jeweils einen Fetawürfel in die Mitte geben und zu schönen Kugeln formen. Darauf achten, dass der Fetawürfel nicht aus der Kugel schaut sondern vollständig umhüllt ist.
  3. Die Kritharaki Nudeln mit den Tomaten aus der Dose, dem Thymian, Salz, Pfeffer und 1 L Wasser in eine Schüssel geben und unter regelmäßigen rühren ca. 20min bei mittlerer Hitze kochen.
  4. Während die Nudeln kochen Öl in einer Pfanne erhitzen, die Biftekibällchen rundherum scharf anbraten und mit geschlossenem Deckel bei schwacher Hitze für ca. 15min weiterbraten.
  5. Nudeln aus dem Topf nehmen und mit den Biftekibällchen anrichten und mit etwas frischer Petersilie anrichten. Lasst es euch schmecken.

Wenn es euch schmeckt würden wir uns über in Kommentar freuen und auch gerne Weitersagen und Teilen.

Matthias

Related Posts

Roastbeef Rezept – zart und saftig

Roastbeef Rezept – zart und saftig

Burger mit Gorgonzola und Preiselbeeren – gewagt aber geil

Burger mit Gorgonzola und Preiselbeeren – gewagt aber geil

Semmelknödel – Serviettenknödel „selbstgemacht schmeckt am besten“

Semmelknödel – Serviettenknödel „selbstgemacht schmeckt am besten“

Beef Ribs – Shortribs – Rinderrippen aus dem Backofen oder Grill

Beef Ribs – Shortribs – Rinderrippen aus dem Backofen oder Grill

4 Comments

  1. Wie lecker ist denn bitte dieses „Biftekibällchen mit Kritharaki in Tomaten“ GEricht 🙂
    Haben wir nachgekocht und sind absolut begeistert. Daumen hoch.
    Das haben ir definitiv nicht zu letzten Mal gegessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare