Frühstücksbrötchen – Sonntagsbrötchen

Frühstücksbrötchen – Sonntagsbrötchen

Sharing

Das ist einer unserer absoluten Lieblingsteige für Brötchen, super einfach und schnell zubereitet – in 40min sind die Brötchen fertig. Sie werden mega fluffig und extrem lecker. Ob mit Sesam, Mohn, Lauge, Käse oder als Brötchen Blume – seit kreativ und experimentiert. Wir mach die Brötchen oft abends zum Vesper und dann gleich die doppelte Menge, dass es für das Frühstück am nächsten Tag reicht.

Zutaten für 10-14 kleine Brötchen:

  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 100 ml zimmerwarme Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • 2 Tl Salz
  • 1 El Honig
  • 1 El weiche Butter
  • 500 g Mehl (Type 405)

Zubereitung:

  1. Geben sie das lauwarme Wasser und die zimmerwarme Milch in eine Schüssel. Bröseln  sie die Hefe hinein und lassen alles 5 Minuten stehen.
  2. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles ordentlich durchkneten – es muss ein sämiger und geschmeidiger Teig entstehen.
  3. Lassen Sie den Teig zugedeckt nur kurz gehen (15-20min), das Volumen verdoppelt sich dabei.
  4. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in zehn bis 14 Portionen teilen, Brötchen formen und auf ein Blech geben.
  6. Je nach Belieben mit Käse, Mohn, Sesam, Mehl oder auf was ihr Lust habt bestreuen, in gewünschter Form längs oder kreuzweise einschneiden und ca. 20 Minuten backen.

Tipp: Das der Belag besser hält, die Brötchen etwas mit Wasser bestreichen. Wenn ihr Käsebrötchen machen wollt, den Käse (Gauda) mit Sesam und Paprikapulver vermischen – gibt eine tolle Farbe.

Janina

Related Posts

Karottenkuchen oder auch Rüblikuchen

Karottenkuchen oder auch Rüblikuchen

Laugenbrezeln und Brötchen schnell und einfach

Laugenbrezeln und Brötchen schnell und einfach

Weltbester Hefezopf – super soft und luftig

Weltbester Hefezopf – super soft und luftig

Apfel Mohn Kuchen – wer Mohn mag wird ihn lieben

Apfel Mohn Kuchen – wer Mohn mag wird ihn lieben

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.